Carneval Club Seckmauern 1976 e.V.

CCS Prunksitzungen mit königlichem Besuch

 

 

Am 26. und 27. Januar hieß es Vorhang auf und Bühne frei für den CCS-Elferrat in der Steinbachtalhalle Seckmauern. Sitzungspräsident Jürgen Schäfer konnte vor fast ausverkauften Häusern zahlreiche neue Gäste aus Nah und Fern begrüßen. 

Gestartet wurden die närrischen Stunden natürlich mit der legendären 3-2-0-Welle. Gefolgt von den Minis mit ihrem Tanz (T: Julia Martin und Tamara Prostmeyer). Weiter ging es mit den „Maxis“ im monstermäßigen Outfit (T: Marisa Fornoff u. Anika Stapp). Der CCS Seckmauern kann mit Stolz behaupten, die jüngsten Tanzgruppen der Region auf der Bühne zu haben. Leon Raitz und David Schäfer berichteten in diesem Jahr aus der Sicht eines Dorfkindes und Stadtjungen ihre Erlebnisse. Die Jäichelsen alias Ruth Wolfstädter überzeugte mit viel Witz. Ebenso die Odenwälderin (Bernd Olt), die dieses Jahr ohne ihre Begleitung von ihren „verschiedenen“ Ehemännern erzählte. Aus dem benachbarten Wörth, kam als XXL-Model, die „Zwiwwel“ (Astrid Senner), mit ihren Erlebnissen aus der Modewelt. Königlichen Besuch erhielt der CCS in diesem Jahr mit Marc Böhm, der kurzerhand Seckmauern zum neuen Regierungssitz der Gemeinde machte. Lützel- und Wiebelsbach werden zu Klein-Seckmauern. Haingrund, Breitenbrunn und Rimhorn zu Seckmauern 2, 3 und 4. Schwarz und Weiß hielten es in diesem Jahr „Knackig und Zackig“.
Garde- und Gardeshowtänze der kleinen und mittleren Garde (T: Lisa Czekala, Denise Lechner u. Renate Wolafka), Jugendgarde (T: Yvonne Bauer u. Luisa Wagner), Showgarde (Jessica Raitz u. Carolin Beck) und Präsidentengarde wurden vom Publikum begeistert mit Beifall belohnt. Eindrucksvolle Showtänze wurden von „Unne wie Obbe“, den Comebacks, sowie von den Pinkflowers (T: Angelina Jakob) dargeboten. Auch die Männer durften auf der CCS-Bühne nicht fehlen. So haben die Wildboyzz (T: Marion Schäfer u. Anke Grim) mit Ihrem Showtanz, wie auch das „Senioren-Männerballett“ mit Ihrer Reise durch die Filmwelt hervorragend unterhalten. Neu auf der CCS-Bühne waren „Simbel the Best“ aus Wörth, die den Spieß der Frotzeleien mal umdrehten.
Aus dem Kirchturm berichtete Jürgen Schäfer über das Dorfgeschehen und traf dabei des Öfteren ins Schwarze.
180 Akteure und zahlreiche Helfer vor und hinter der Bühne sorgten für 5 Stunden Spaß, Stimmung und einen reibungslosen Ablauf in der Steinbachtalhalle. Der CCS bedankt sich recht herzlich bei allen Besuchern, Akteuren und Helfern für zwei tolle Abende.  Vielen Dank!
Bilder und ein paar Zeilen in der Presse sind nichts gegen eine CCS-Prunksitzung live zu erleben. Wer im nächsten Jahr dabei sein möchte, sollte sich den 15. und 16. Februar 2019 vormerken, wenn es wieder heißt, 3-2-0 in der Steinbachtalhalle. 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Helfern und Gönnern unserer Veranstaltungen. Ob Prunksitzungen, Kinderfasching, Mallorca-Party und Weiberfasching – ihr seid fantastisch. Wir freuen uns, euch zum Maifest am 30. April wieder zu sehen. 

Euer CCS Seckmauern

 

 

Bilder zur Sitzung findet ihr hier.

 

 

2018

 
30.04.2018       Maibaumaufstellung mit Festbetrieb

01.05.2018       Maifest mit Hüttenwanderung


Aus der Winterwanderung 2018 wird eine Frühlingswanderung - Termin wird noch bekannt gegeben!


Mitglied werden

Ein

>> KLICK <<

und Du bist dabei

! ! !